Willi Stadler

Geboren 1965 in Seon.

 

Als 16-jähriger wurde er in der Rolle als Orpheus mit dem Theatervirus infiziert.


Es folgten zahlreiche Hauptrollen bei regionalen Schauspieltruppen, wie zum Beispiel als Tamino in Mozarts Zauberflöte, als Graf von Forlinpopoli in "Die Wirtin" von C. Coldoni, als Mister Fogg in "Die Reise um die Erde in 80 Tagen", als Graf von Hallwil im gleichnamigen Stück von Peter Völlmy, als Rörlund in "Die Stützen der Gesellschaft" von Henrik Ibsen und als Molière im gleichnamigen Stück von Hannes Leo Meier.


Ausbildungen in Schauspiel und Regie unter anderem bei Peter Leu, Werner Imfeld und Luis Näf. 2001 gründete er die Erlinsbacher Bühne und inszenierte mit der Truppe bereits fünf erfolgreiche Freilichttheater. Unter anderem Shakespears "Sommernachtstraum". Seit 2009 ist er Präsident des Vereins.


Willi Stadler ist Kaufmann, zertifizierter Kulturmanager (Stapferhaus Lenzburg) und Erwachsenenbildner.


Er inszenierte und leitete Projekte mit Menschen mit einer Behinderung (Arkadis Olten) und mit Jugendlichen (Schulprojekte).

OLTNER SCHAUSPIELSCHULE   -   Rosengasse 3   -   4600 Olten - Tel +41(0) 62 299 05 05   -   info@oltner-schauspielschule.ch

  • Twitter Clean
  • w-facebook
  • White Google+ Icon
  • White YouTube Icon